Team

3C-Racing Team

Das 3C-Racing Team vertritt seit drei Jahren als einziges Team die Marke Ducati in der Klasse Superbike der internationalen SUPERBIKE*IDM. Das 2013 formierte Team aus Landsberg am Lech setzt dabei auf die aktuelle Ducati 1199 Panigale R. Die ersten Erfahrungen und Rennstreckenkilometer mit dem neuen Superbike sammelte das Team während zweier Tests auf dem Eurospeedway Lausitz und dem Sachsenring im August 2013. Die erste Rennteilnahme erfolgte beim IDM-Rennen am Sachsenring (07./08. September 2013). In seinen beiden Premieren-Läufen auf dem Sachsenring errang das Team aus dem Stand einen grandiosen Zweifachtriumph.

Ursprünglich sollte das Projekt mit einem Comeback des Berliners Dario Giuseppetti verbunden sein, doch seine schweren Verletzungen von einem Frühjahrstest ließen eine Rückkehr in den aktiven Rennsport nicht zu. Um das Team, das inzwischen Fahrt aufgenommen hatte, nicht gleich wieder stoppen zu müssen, wurde der dreifache IDM Superbike-Meister Martin Bauer aus Österreich für einen Einsatz auf dem Sachsenring verpflichtet.

2014 nahm der Triumphzug des 3C-Racing Teams seinen Lauf. Die verpflichteten Stammfahrer Xavi Forés und Max Neukirchner hoben die SUPERBIKE*IDM mit der Ducati 1199 Panigale auf ein neues Level und dominierten die gesamte Saison. Forés gewann die Meisterschaft mit 318 Punkten überlegen. Der Spanier siegte in sechs Rennen und holte in allen weiteren Läufen Podiumsplatzierungen in Deutschlands höchster Straßenrennsportklasse. Max Neukirchner wurde Gesamt-Zweiter.

2015 ist das 3C-Racing Team mit Titelverteidiger Xavi Forés und dem italienischen Ausnahmepiloten Lorenzo Lanzi am Start. Der 33-jährige absolvierte seine ersten Einsätze für die Mannschaft bereits in der zweiten Saisonhälfte 2014.